Bayernfans helfen - Aktion in Zagreb

  • BAYERNFANS HELFEN - AKTION IN ZAGREB


    Einige Leute aus der Südkurve haben sich die letzte Zeit zusammengesetzt, weil sie auch dieses Jahr zusammen eine große wohltätige Aktion organisieren wollten. Wir haben uns überlegt, einen Schal zu produzieren, den wir in Zagreb verkaufen werden. Der Schal ist im Stil der Fanschals aus den 70er Jahren gehalten. Wir wollen uns an der Stelle auch beim FC Bayern dafür bedanken, dass wir auf dem Schal das Vereinslogo verwenden dürfen. Der Gewinn der Aktion fließt komplett in wohltätige Zwecke. Wir wollen in nächster Zeit nämlich unter dem Motto BAYERNFANS HELFEN vermehrt karitativ tätig sein. Wir werden Euch darüberbald informieren.


    Der Schal wird in Zagreb am Treffpunkt in der Tkalčićeva ulica zwischen 11:00 und 16:30 Uhr, auf dem Gästeparkplatz und im Gästeblock für 10 Euro zu kaufen sein. Wenn Ihr mit einem Bus anreist, könnt Ihr uns unter BAYERNFANS-HELFEN@suedkurve.net kontaktieren. Bei Bestellungen über 30 Stück, die bis spätestens Montag 20 Uhr eingehen, reservieren wir für Euch die Schals. Es gibt die Schals ausschließlich in Zagreb so lange der Vorrat reicht. Sollten wider Erwarten Schals übrig bleiben, gibt es nach dem Spiel Infos dazu. Etwaige Anfragen im Vorfeld werden gar nicht erst beantwortet.


    Neben dem guten Zweck hoffen wir auf eine geschlossene Schalparade im Gästeblock in Zagreb, die in Rot und Weiß tausendfach FC BAYERN in den Abendhimmel schreibt. Beteiligt Euch alle und macht Werbung für die Aktion.


    BAYERNFANS HELFEN!


    ----------------------------------------------------------


    Treffpunkt der Südkurve in Zagreb


    Zum letzten Spiel der Gruppenphase trifft sich die Südkurve ab 11 Uhr in der Tkalčićeva ulica.


    Um 16:30 Uhr sammeln wir uns am Ende dieser Straße, am Josip Jelačić Square.
    https://goo.gl/maps/bw5LMxtWEHp


    Von dort brechen wir um 17 Uhr zum Stadion auf!

  • Der Gewinn der Aktion fließt komplett in wohltätige Zwecke


    Gibt's ne Chance im Vorfeld zu erfahren für welche wohltätige Zwecke? Oder vertraut man da "einigen Leuten aus der Südkurve" und sagt sich Geld hab ich eh genug schließlich kann ich ja auch 30x soviel bei Dinamo bezahlen wie bei jedem Ligaspiel dort.

  • Wieso soll dieser Schal nur so einer kleinen Gruppe von Menschen zugänglich gemacht werden? Für wohltätige Zwecke möchte man doch so viel wie möglich an Spendengeldern eintreiben? Könnte mir gut vorstellen, wenn man mit ein paar von denen über den Busparkplatz vor der Arena herumläuft, dass sowas bei den Leuten gut ankommt. Vor allem , wenn die schon gut Bier oder Glühwein getankt haben.

  • Wenn man will, könnte man auch einfach einen Onlineshop machen, denen für JEDEN öffentlich machen und dann gaaaanz viel Geld einstreichen...
    Will man aber nicht. Eben weil man hier beides verknüpft: Karrikatives zusammemn mit der Belohnung derer, die auch International dem Verein folgen.


    Wenn man nicht auswärts fährt, kann man trotzdem an Karrikative Einrichtungen spenden. Dann sogar an die Einrichtung seiner Wahl mit dem Betrag seiner wahl. Ganz ohne Kaufanreiz.

  • Wenn man will, könnte man auch einfach einen Onlineshop machen, denen für JEDEN öffentlich machen und dann gaaaanz viel Geld einstreichen...
    Will man aber nicht. Eben weil man hier beides verknüpft: Karrikatives zusammemn mit der Belohnung derer, die auch International dem Verein folgen.


    Wenn man nicht auswärts fährt, kann man trotzdem an Karrikative Einrichtungen spenden. Dann sogar an die Einrichtung seiner Wahl mit dem Betrag seiner wahl. Ganz ohne Kaufanreiz.


    Ja seh ich auch so!
    Vorallem bei Spielen die scheinbar nicht so begehrt sind wie jetzt in Zagreb.
    Wenn so Aktionen zB in Dortmund laufen würden, wäre es nicht ganz fair!
    Jeder sollte die Chance bekommen, so einen Schal zu bekommen.
    Und das genau ist jetzt der Fall! Es gibt nach wie vor vereinzelt Karten gegen Zagreb!

  • Wieso soll dieser Schal nur so einer kleinen Gruppe von Menschen zugänglich gemacht werden? Für wohltätige Zwecke möchte man doch so viel wie möglich an Spendengeldern eintreiben? Könnte mir gut vorstellen, wenn man mit ein paar von denen über den Busparkplatz vor der Arena herumläuft, dass sowas bei den Leuten gut ankommt. Vor allem , wenn die schon gut Bier oder Glühwein getankt haben.


    Man sollte sich auch mal überlegen, dass man sowas innerhalb kurzer Zeit auf die Füße stellt, sich dann einige Leute tagelang damit beschäftigen und sich dann auf neue Aktionen konzentrieren. Einen Onlineshop zu betreuen ist auch etwas zeitaufwändiger und die meisten Beteiligten gehen auch noch normalen Berufen nach.
    Und auch, dass man Leute so einen Schal verkaufen will, "die schon gut Bier oder Glühwein getankt haben" ist nicht Sinn dieser Aktion.
    Dass man es nicht allen rechtmachen kann, das ist klar. Aber man muss auch damit leben können, dass es in einer Zeit, wo alles immer für alle verfügbar ist eben auch mal Ausnahmen geben kann. Es wird noch genügend Aktionen geben, bei denen man helfen und mitmachen kann.

  • @krakos
    Wenn man nur diejenigen belohnen will, die international dem Verein folgen... warum kann man dann Bestellungen über 30 Stück aufgeben (siehe erster Post) ? Oder ist damit die komplette Busbesatzung gemeint ?

  • hoffentlich reichts diesmal :/


    kann mich noch gut an Valencia vor paar Jahren erinnern, als die Hüte innerhalb kürzester Zeit aus waren, weil einige meinten sich für eine komplette Großfamilie eindecken zu müssen!



    Soll aber keine Kritik sein, wieder mal eine klasse Aktion!!! :thumbsup:

  • Wäre vielleicht am sinnvollsten pro anwesender Person einen Schal zu verkaufen.
    Dann hätte man das Problem nicht


    Muss man immer alles regeln? Es sind nur Schals.


    In dem Fall ja. Ein Blick unter den C12 Facebook Post reicht aus, um zu sehen, wie viele gerne einen mitgebracht bekommen möchten. Grundsätzlich kein Problem, aber da wir schließlich auch ein geschlossenes Bild in der Kurve abgeben wollen, wäre es schade, wenn die Hälfte ohne da steht.

  • Einfach zu lösen: Jeder in Zagreb bekommt erst einmal nur einen Schal. Die Restmenge wird dann in der Halbzeit oder nach dem Spiel verkauft - first come, first serve.

  • So einfach auch nicht.
    Willst dann von jedem den Ausweis sehen und dir die Daten aufschreiben und bei jedem gucken ob er schon einen geholt hat?


    Es kann ja jeder spenden der möchte. Ob in Zagreb, München oder sonst wo. Klar, so ein Schal bewegt bestimmt einige die 10€ auszugeben. Aber diejenigen die nur geil auf den Schal sind haben meiner Meinung nach den Sinn dieser Aktion und die Bedeutung von "karitativ" nicht begriffen.

  • So einfach auch nicht.
    Willst dann von jedem den Ausweis sehen und dir die Daten aufschreiben und bei jedem gucken ob er schon einen geholt hat?


    Nein, das nicht. Aber man kann damit schon unterbinden, das eine Person sofort eine größere Menge Schals "einsackt", die dann nachher bei der Choreo fehlt!

  • Mich würd interessieren wieviele 10 Euro zahlen würden und als danke gibt es nur ein Danke und kein Schal.